Paulusgemeinde Darmstadt

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Informieren Sie sich über die Evangelische Paulusgemeinde Darmstadt. Schreiben Sie uns gerne Ihre Fragen und Anregungen über das Kontaktformular.

AngeboteÜbersicht

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Spenden

Menümobile menu

Reihe mit den Scientists for Future wird fortgesetzt

Zwischen Katastrophe und Hoffnung: Literatur-Lesung zum Klimawandel

Am 5. Mai wurde die Reihe zum Klimawandel fortgesetzt. Sehen Sie hier die Aufzeichnung der Lesungen aus drei Werken zum Thema mit der Schauspielerin Gesa Geue und dem Opernsänger Stephan Bootz, beide Staatstheater Mainz. Ein Schlagwerk-Trio unter Leitung von Christina Troeger hat den Abend muskalisch gestaltet.

Peter LitvaiStephan Bootz liest Texte zum Klimawandel

Große Literatur und experimentelles Schlagwerk

Gesa Geue und Stephan Bootz haben aus epochalen Werken zum Klimawandel von Amitav Ghosh, Holly Jean Buck und Hans Joachim Schellnhuber gelesen. Christina Troeger hat mit ihrem Schlagwerk-Trio experimentelle Musikstücke für Schlaginstrumente aufgeführt, u.a. für Marimbaphon und eine zum Instrument umgebaute Fahrradfelge.

Live-Aufzeichnung

Zum Live-Video

Spende für die Klima-Reihe

Zum Spendenformular

Die "Scientists for Future" arbeiten ehrenamtlich. Dennoch entstehen erhebliche Kosten für die Klimaschutz-Reihe für die Öffentlichkeitsarbeit, die Streaming-Technik und Honorare für die mitwirkenden Künstler. Die Paulusgemeinde ist dankbar für Ihre Unterstützung.

Amitav Ghosh

Amitav Ghosh: Die Große Verblendung. Der Klimawandel als das Undenkbare. Übersetzung aus dem Englischen von Yvonne Badal. Blessing-Verlag 2017. 256 Seiten, 22,99 Euro.

Amitav Ghosh wurde 1956 in Kalkutta geboren und studierte Geschichte und Sozialanthropologie in Neu-Delhi. Nach seiner Promotion in Oxford unterrichtete er an verschiedenen Universitäten. Mit "Der Glaspalast" gelang dem schon vielfach ausgezeichneten Autor weltweit der große Durchbruch. Zuletzt erschien seine Romantrilogie "Das mohnrote Meer", "Der rauchblaue Fluss" und "Die Flut des Feuers" bei Blessing. Ghosh lebt in Indien und den USA.

In seinem Buch "Die große Verblendung" fragt Ghosh, warum die fundamentale Bedrohung der Hochzivilisation durch den Klimawandel wenig Resonanz in großer Belletristik findet, sondern allenfalls in Science-Fiction-Formaten oder einem Öko-Thriller wie "Der Schwarm" von Frank Schätzing verarbeitet wird. Ausgehend von dieser Frage beleuchtet Ghosh die in westlicher Perspektive oft übersehene massive Bedrohung der Menschen Asiens durch die Erderwärmung und das Szenario einer westlichen "Politik des bewaffneten Rettungsboots".

Holly Jean Buck

Holly Jean Buck: After Geoengineering. Climate Tragedy, Repair, and Restoration. Verso-Verlag 2019, 281 Seiten, ca. 20 Euro. Es werden Abschnitte mit freundlicher Genehmigung des Verlags in einer deutschen Übersetzung von Raimund Wirth verlesen.

Holly Jean Buck, Jahrgang 1981, ist Professorin für Umweltfragen und Umweltwissenschaften an der State University of New York. Sie hat sich mit Technologien zur Beherrschung des Klimawandels beschäftigt und die sozialen Voraussetzungen für deren Anwendung untersucht. Vor ihrer akademischen Karriere war sie als Analystin für Außenpolitik und als Geotechnikerin in einem Unternehmen für satellitengestützte Erderkundung tätig.

In ihrem Buch "After Geoengineering" untersucht Holly Jean Buck Szenarien einer technologischen Abschwächung der dramatischen Folgen einer unbegrenzten Erderwärmung. Dabei spielt sie unter anderem die Möglichkeit durch, die Sonneneinstrahlung durch Ausbringen von Partikeln in der Stratosphäre zu reduzieren, das sogenannte Solar Radiation Management. Das Buch thematisiert damit eine hochumstrittene, in ihren Risiken wissenschaftlich bisher kaum erforschte Not-Operation "am Punkt der Verzweiflung" (Holly Jean Buck).

Hans Joachim Schellnhuber

Hans Joachim Schellnhuber: Selbstverbrennung. Die fatale Dreiecksbeziehung zwischen Klima, Mensch und Kohlenstoff, C. Bertelsmann-Verlag 2015, 777 Seiten, 29,99 Euro.

Hans Joachim Schellnhuber, Jahrgang 1950, war Gründungsdirektor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und Professor für Theoretische Physik an der Universität Potsdam sowie am Santa Fe Institute (USA). Als international führender Experte auf dem Gebiet des Klimawandels ist er nicht nur Autor zahlreicher wissenschaftlicher Studien und Mitglied der Nationalen Wissenschaftsakademien Deutschlands und Amerikas, sondern auch ein viel gefragter Politikberater, etwa von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Er war Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen. Im Juni 2015 stellte er im Vatikan als Mitglied der Pontifikalakademie zusammen mit höchsten kirchlichen Würdenträgern die "grüne Enzyklika" Laudato si’ von Papst Franziskus vor, bei deren Vorbereitung er in führender Funktion mitgearbeitet hatte.

Hans Joachim Schellnhubers opus magnum "Selbstverbrennung" thematisiert in großer Perspektive die Geschichte der von fossilen Brennstoffen getriebenen Industrialisierung und die aus ihr entstehende Bedrohung einer "Selbstverbrennung": Wenn der Klimawandel ungebremst weitergeht, droht er die menschliche Hochzivilisation zu beenden. Schellnhuber berichtet aus erster Hand von den bisher weitgehend erfolglosen Bemühungen der internationalen Klimadiplomatie, die Erderwärmung zu begrenzen, und gibt packende Einblicke in den Politikbetrieb sowie das Bemühen millionenschwerer Lobby-Organisationen, interessengeleitete "alternative Wahrheiten" zum Klimawandel zu verbreiten.

Musik für Schlagwerk

Christia Troeger führt mit ihrem Schlagwerk-Trio folgende Stücke auf:

Johnnys Playtime. Stück für Marimbaphon und Rahmentrommel
Clapping Music. Stück für vier menschliche Hände
Radlos. Drei Personen und eine Fahrradfelge
Grabowski. Stück für Cajon, Rahmentrommel und große Trommel

Veranstalter

Evangelische Paulusgemeinde Darmstadt
Scientists for Future Darmstadt
in Kooperation mit dem Evangelischen Dekanat Darmstadt-Stadt
und der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt

Kontakt

Pfarrer Raimund Wirth

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top